klaus dieter graf

Der Mann ist ein Fels in der Brandung. Und selbst schon eine lebende Legende im niederrheinischen Dinslaken.
Erfolgreiche Politik, Verwaltung, Gesellschaft - ohne KD, wie ihn seine Freunde und Mitstreiter liebevoll nennen, nicht vorstellbar in der mittelgroßen Stadt zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet.
Der ehemalige Verwaltungsdirektor, Diplomverwaltungswirt und Kulturamtschef a.D. war viele Jahre lang auch für die Bildung in seiner Stadt mit verantwortlich, sein Herz schlägt heute noch für eine starke Schulpolitik.
Für den sportlichen Erfolg des SuS 09 Dinslaken war der fußballbegeisterte KD als Vizepräsident ebenfalls unverzichtbar.
Mit Intendant Adnan G. Köse verbindet ihn eine langjährige Freundschaft, die daraus resultiert, dass er während seiner Zeit als Kulturamtschef Adnans erste Kurzspielfilme (darunter der Thriller „Zur Hölle mit dir“ und das Drama „Der Klageruf der Saz“) und Theaterstücke förderte. „Er hat an mich als Künstler geglaubt, er war mein Mentor“, sagt der Theatermacher, "und wenn immer es möglich ist, wird er ein wichtiger Teil meiner Stücke sein.“ Für „Roter März“ konnte Klaus-Dieter Graf als Historischer Berater gewonnen werden.

 

Kontakt

Produktionsleitung:
Jürgen Wippich
E-Mail

Intendanz / Künstlerische Leitung:
Adnan G. Köse
0281 47360581 / E-Mail

logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.