slider-01 slider-03 slider-04 slider-05

horst miltenberger

Horst Miltenberger ist buchstäblich vom Himmel gefallen, als die Finanzierung für „Roter März“ einzubrechen drohte. Der aus Obbornhofen (Kreis Gießen) stammende CDU Politiker, der Dinslaken vor etlichen Jahren zu seiner neuen Heimat gemacht hatte, ist ein Geschenk für jeden Theatermacher. Bevor er ins Team kam, lag die Produktion brach, es fehlte überall an Gelder, das Budget hielt den hohen Anforderungen nicht stand. Eines Tages klingelte bei Regisseur Adnan G. Köse das Telefon und Horst Miltenberger war an der anderen Leitung. „Er war vor einigen Jahren im Kulturausschuss, als Produktionsleiter Jürgen Wippich und ich „Roter März“ das erste Mal vorgestellt hatten“, erinnert sich Adnan G. Köse. „Und er war, wie alle Stadträte und Politiker im Kulturausschuss, absolut begeistert von unserem Projekt. Seitdem waren Jahre vergangen, und da ist er plötzlich am Telefon und fragt, wann es denn mit „Roter März“ endlich weitergehen würde. Ich schilderte ihm die Problematik, doch von Problemen wollte er nichts hören, das war schon mal gut, entsprach es doch ganz meiner eigenen Haltung. Er bot uns seine Hilfe an - und von da an ging es mit „Roter März“ wieder aufwärts.“ Auch Produktionsleiter Jürgen Wippich ist von der Zusammenarbeit mit Horst Miltenberger beeindruckt. Wippich und Köse haben durch Miltenberger nach einer Zeit des Projektstillstandes erneut zusammengefunden und „Roter März“ mit vereinten Kräften wieder nach vorne gebracht.

„Horst ist einer unserer Kraftwerke im Team, absolut zuverlässig und ein Mensch, der niemals aufgibt - so wie wir.“

 

images/homepage/buttons/das-theaterstueck.jpg

Roter März - Das Theaterstück

images/homepage/buttons/karten-und-tickets.jpg

Termine / Karten

Kontakt

Produktionsleitung:
Jürgen Wippich
E-Mail

Intendanz / Künstlerische Leitung:
Adnan G. Köse
0281 47360581 / E-Mail

logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.